Dynamische Treppe für Oper „Journal de Boris Godunov“ im Bastille-Opernhaus, Paris

Opéra Bastille - Paris, France

Mussorgskys Meisterwerk, die Oper „Journal de Boris Godunov“ nach dem Originaldrama von Alexander Puschkin, wird von dem Regisseur Ivo van Houve und dem Bühnenbildner Jan Versweyveld in einer minimalistischen Neuinszenierung aufgeführt. Dabei hilft eine dynamische, bewegliche Treppe, die mit SERAPID Bühnenliften betrieben wird.

Im Mittelpunkt der symbolistisch aufgeladenen Szenerie steht eine große mit rotem Teppich belegte Treppe, die zu einer dunklen Öffnung in der Bühnendecke emporwächst und damit eine Metapher für die Macht bildet, nach der Godunov strebt.

Die Anforderungen des Bühnendesigns hat SERAPID mit sechs LinkLift 50R Antrieben erfüllt, die es erlauben, den Treppenaufbau in mehreren unabhängigen Modulen zu konfigurieren. Das Betriebsgeräusch bleibt dabei dank Schubkettentechnik sehr gering. Die Lifte erfüllen alle Sicherheitsanforderungen nach dem Standard EN 81.

Die Oper wird von 7. Juni bis 12. Juli 2018 in der Opéra Bastille, Paris aufgeführt.

Merkmale:

  • 3 Gruppen mit aus- und einfahrbaren Stufen, jeweils angetrieben von 2 LinkLift 50R Hubsäulen mit mechanischer Bremse
  • Lauffläche 5,25 m²
  • Lifthöhe: 3,5 m
  • Geschwindigkeit: 200 mm/s
  • Last: 3 t

Verwandte Produkte und Lösungen

LinkLift Vertikale Förderung hoher Lasten mehr
Sie brauchen Hilfe ?Kontaktieren Sie uns