Roller Bars

Rollleisten

Rollleisten

Rollelemente im Pressentisch und in Zuführvorrichtungen erlauben ein schnelleres, sichereres und schonenderes Werkzeughandling. Nach Gewicht und Größe des Werkzeugs sowie nach wirtschaftlichen und anwendungstechnischen Gesichtspunkten bieten sich verschiedene Möglichkeiten an: Rollkugeln, Zylinder oder gelagerte Zylinder. Die einzelnen Rollelemente können mit mechanischen oder hydraulischen Hebevorrichtungen ausgestattet oder fest stehend montiert sein.

Rollelemente erweisen sich, je häufiger das Werkzeug gewechselt werden muss, als desto effizienter. Sie vermeiden Schäden an Pressentisch und Werkzeug sowie Zeitverluste durch Festfahren, und senken darüber hinaus den Energieverbrauch.

TypMerkmale
LBR Kugelrolleistemechanische Hebevorrichtungen
Bewegung in beliebigem Winkel
geringe Rollreibung
geignet für manuelles Positionieren des Werkzeugs
LBH Kugelrolleistehydraulische Hebevorrichtungen
Bewegung in beliebigem Winkel
geringe Rollreibung
geignet für manuelles Positionieren des Werkzeug
LGRL Rollenleistemechanische Hebevorrichtungen
Bewegung vor und zurück
sehr geringe Rollreibung
LGHL Rollenleistehydraulische Hebevorrichtungen
Bewegung vor und zurück
sehr geringe Rollreibung
LGH Rollenleiste
hydraulische Hebevorrichtungen
Bewegung vor und zurück
sehr geringe Rollreibung
auch mit paarweise angeordneten Rollen für höhere Kapazität
LGGH
Hochlastrollenleiste
für Werkzeuge über 10 t
hydraulische Hebevorrichtungen
Bewegung vor und zurück
sehr geringe Rollreibung
kann invers, mit den Rollen nach unten an ausfahrbaren Pressentischen (Schiebetischen) montiert werden, um diese auf dem Boden zu verfahren
LPGH
Hochlastrollenleiste
für Werkzeuge über 10 t
hydraulische Hebevorrichtungen
Bewegung vor und zurück
sehr geringe Rollreibung
kann invers, mit den Rollen nach unten an ausfahrbaren Pressentischen (Schiebetischen) montiert werden, um diese auf dem Boden zu verfahren
LG / LGG / LGGR
Hochlastrollenleisten
mit fest stehenden Rollen (ohne Hebevorrichtung)
Einsatz als permanenter Rollengang außerhalb der Presse oder als Rollenauflage für sehr schwere Werkzeuge
LGG und LGGR mit breiten Rollen (30 bzw. 40 mm) für Werkzeuge > 10 t
LGGL
Seitenführungsleiste
fest montiert auf dem Pressentisch
konische Rollen erlauben das Einsetzen des Werkzeugs von oben mit einem Kran
exakte Führung des Werkzeugs in der Presse
einfache und schnelle Positionierung
LC / CG / CGH / CGX
Kugel- bzw. Rolleneinsatzbuchsen
erlaubt Rollfelder beliebiger Größe und Form
im Tisch versenkt, auch verwendbar wenn keine T-Nuten zur Verfügung stehen
mit mechanischer oder hydraulischer Hebevorrichtung
verschiedene Größen und Kapazitäten