Ausfahrbares Dach

Gebäudedynamik

Unsere Technik der „starren Schubkette“ hat sich in der horizontalen wie in der vertikalen Förderung durchgesetzt: in der industriellen Fertigung, im Werkzeug- und Materialhandling, in der Lagerlogistik, in der Bühnen- und Veranstaltungstechnik.

In der Gebäudedynamik eröffnen unsere Fördersysteme neue Möglichkeiten für Hochlastplattformen, Fahrzeuglifte, Arbeitsbühnen, variable Böden, ausfahrbare Galerien und Dächer sowie weitere architektonische Ausstattungen.

Mit der LinkLift-Serie steht ein umfassendes Spektrum an Antrieben bereit, die herkömmlichen Hydraulik- und Seilzug-Lösungen in vieler Hinsicht überlegen sind.
  • Der LinkLift als teleskopisches Transfermedium funktioniert rein mechanisch, der Antrieb erfolgt in der Regel über Elektromotoren. Für den Betrieb sind weder Flüssigkeiten, noch Pumpen oder komplexe Steuerungen erforderlich.
  • Die Liftsäulen sind selbsttragend. Zum Halten einer Last ist keine seitliche Verriegelung nötig, die Gebäudestruktur wird nicht belastet. Auch eine ungleichmäßige Verteilung der Last beeinträchtigt die Stabilität nicht.
  • Die Last wirkt nur auf die Installationsbasisfläche, in der Regel also den Boden.
  • Der Kettenrücklauf wird Platz sparend auf Bodenniveau gespeichert. Es sind keine Tunnel- oder Brunnenbohrungen erforderlich.
  • Das Liftsystem fährt gleichmäßig und vibrationsarm.
  • Außer einer periodischen Schmierung der Kettenglieder fallen keine Wartungsarbeiten an.
  • Die Energieeffizienz liegt zwischen 80 und 90 %. Es entsteht keine Abwärme.
  • TÜV-Zertifikation


Unser Engineering-Team setzt sich mit seiner ganzen Erfahrung für Ihr Projekt ein. Wir bieten auch Komplettlösungen, inkl. Installation und Betreuung.